21. Spieltag 26.03.06

Armada Würselen - Teutonia Weiden II   0:5  (0:1)

 

Weiden setzte die Armada  in den ersten 30 Minuten mächtig unter Druck. In der 12.Minute hatte sich G.Schwarz in bekannter Art und Weise über Rechts durchgesetzt und in der Mitte A.Barth mustergültig bedient, der bedankte sich artig mit dem 1:0. In der Folgezeit musste die Teutonia durch mehrere 1000%ìge die Führung ausbauen, ließ aber selbst beste Möglichkeiten ungenutzt, so dass Armada kurzfristig und mit einigen Ansetzen zu Torchancen sich am Spiel "aktiv" beteiligte. Mit der knappen und für die aufopferungsvoll kämpfende Armada eher schmeichelhaften 1:0 Führung der Teutonia  wurden die Seiten gewechselt.

Nach dem Pausentee spielte Weiden mit noch mehr Zug zum Tor und kam fast im Minutentakt zu guten Möglichkeiten. Durch einen Abwehrfehler der Gastgeber konnte J.Wezel den erkämpften Ball im Armaden-Gehäuse versenken und so in der 52.Minute zum verdienten 2:0 erhöhen. Der Widerstand der Würselener war gebrochen. C.Strzcykalski setzte sich mit einer Einzelaktion in der 57.Minute über Links durch und knallte die Kirche aus spitzen Winkel zum 3:0 in`s Tor. Nach einer Standarsituation hämmerte der aufgerückte Libero J.Kroll das Spielgerät aus einem Gewühl heraus in den rechten oberen Giebel 4:0 (65.Minute). Weiden drückte weiter und konnte in der 78.Minute, wiederrum durch C.Strzcykalski, auf den Endstand von 5:0 erhöhen.

Ein verdienter wenn auch kein "glorreicher" Sieg der Teutonen gegen faire und kämpfende Armadisten.