24. Spieltag 09.04.06

Sparta Würselen II - Teutonia Weiden II   0:0

 

Sparta stellte sich von Anfang an "hinten rein" und kämpfte bis zum Umfallen. Teutonia hatte bereits in den Anfangsminuten beste Einschussmöglichkeiten, ließ diese aber fahrlässig aus. Je länger die Partie "zu Null" lief desto undurchdachter wurden die Angriffsbemühungen der Gäste. Chancen resultierten meist aus Zufällen oder Abprallern.  Zudem musste man neidlos anerkennen das an diesem Sonntag mit dem Sparta-Keeper der mit weiten Abstand beste Akteur auf dem Feld stand der schier unüberwindbar schien.

Weiden hat in diesem Spiel ihre begrenzten spielerischen Mittel aufgezeigt bekommen und nicht unverdient zwei wichtige Punkte auf der Sparta "liegen" gelassen.