29. Spieltag 11.05.06

VfR Linden-Neusen II - Teutonia Weiden II   1:2  (0:1)

 

Personell "auf-den-letzten-Löchern-pfeiffend" mußte das 2.Herrenteam beim Lokalrivalen VfR Linden-Neusen II antreten, die sich ihrerseits mit Spielern der "guten" dritten Mannschaft verstärkt hatten. Obwohl Weiden optisch Feldüberlegen war, kam es zu wenigen konstruktiven Angriffen. Fehlpässe und geringe Laufbereitschaft dominierten die Anfangsminuten. In der 20.Minute ging dann die Teutonia dennoch verdient mit 1:0 Führung. Ein Eckball von J.Gilliam versenkte J.Wezel volley und "lupfenderweise" in den Winkel der langen Ecke. Trotz der beruhigenden Führung verbesserte sich das Aufbauspiel der Weidener kaum. Dennoch ergaben sich spärliche Chancen die jedoch allesamt bis zur Pause ungenutzt blieben.

Nach dem Pausentee lief es zunächst etwas besser und Weiden kam zielstrebiger über die Aussen zu Möglichkeiten. In der 65.Minute vollstreckte der eingewechselte B.Sommer eine tolle Hereingabe von C.Strczykalski zum 2:0. Die Partie plätscherte unansehnlich vor sich hin und war von beiden Seiten eher zerfahren. Die Kräfte ließen bei den Teutonen mit zunehmender Spieldauer immer mehr nach und Linden nutzte die zunehmenden Konzentrationsschwächen der Weidener zum 1:2 Anschlußtreffer. Obwohl auch Teutonia´s Reserve in der Schlußphase noch gute Möglichkeiten hatte, kam der Gastgeber noch einmal durch einen Kopfball höchst gefährlich zu seiner besten Ausgleichchance, ließ diese aber aus. So "schaukelte" das Team von Markus Wudtke die "Nummer" über die Zeit und gewann schließlich verdient wenn auch aufgrund der erwähnten riesigen Kopfballchance des VfR glücklich.